Getriebeschaden eines Reachstackers, Greifstapler Hyster RS 46-36 CH

Wir besichtigten das beschädigte Getriebe des Reachstackers, um die Ursache des Schadens zu ermitteln. Es war zu einer leichten Ölleckage gekommen. Es war davon auszugehen, dass der Schaden im Wandlergehäuse des Getriebes sich bereits im Zuge einer vorangegangenen Ölleckage manifestiert hatte.

Im noch eingebauten Zustand des Getriebes im Fahrzeug wurden durch das Ingenieurbüro P.H. Nibbe Schwingungen des Getriebes im Rahmen einer Frequenzanalyse gemessen. Es konnte ein Lagerschaden detektiert werden.

Getriebe-Untersetzungsgehäuse mit angeschraubten Wandler-Pumpengehäuse

Getriebeschaden eines Reachstackers, Greifstapler Hyster RS 46-36 CH

Wir besichtigten das beschädigte Getriebe des Reachstackers, um die Ursache des Schadens zu ermitteln. Es war zu einer leichten Ölleckage gekommen. Es war davon auszugehen, dass der Schaden im Wandlergehäuse des Getriebes sich bereits im Zuge einer vorangegangenen Ölleckage manifestiert hatte.

Im noch eingebauten Zustand des Getriebes im Fahrzeug wurden durch das Ingenieurbüro P.H. Nibbe Schwingungen des Getriebes im Rahmen einer Frequenzanalyse gemessen. Es konnte ein Lagerschaden detektiert werden.

Getriebe-Untersetzungsgehäuse mit angeschraubten Wandler-Pumpengehäuse

Zurück zur Projektübersicht

Haben Sie Interesse?

Wir beraten Sie gerne persönlich!

KONTAKTIEREN SIE UNS